Stellungnahmen zum Themenfeld: „Herausforderungen in der Versorgung“

Download

Stellungnahme Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Stellungnahme Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.

Stellungnahme Berufsverband für Kinder und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Deutschland e.V.

Stellungnahme Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren e.V.

Stellungnahme Bundesarbeitsgemeinschaft der Leitenden Klinikärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V.

Stellungnahme Bundesdirektorenkonferenz - Verband leitender Ärztinnen und Ärzte der Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie (BDK) e.V.

Stellungnahme Bundespsychotherapeutenkammer

Stellungnahme Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e.V.

Stellungnahme Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V.

Stellungnahme Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und ärztliche Psychotherapie e.V.

Stellungnahme Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit e.V.

Stellungnahme Deutsche Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin e.V.

Stellungnahme Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) e.V.

Stellungnahme Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.

Stellungnahme Deutsche PsychotherapeutenVereinigung e.V.

Stellungnahme Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V.

Stellungnahme Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.

Stellungnahme Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V.

Stellungnahme Deutsches Komitee für UNICEF e.V.

Stellungnahme Fachverband Sucht e.V.

Stellungnahme Irrsinnig Menschlich e.V.

Stellungnahme Kassenärztliche Bundesvereinigung

Stellungnahme Nationales Zentrum Frühe Hilfen

Stellungnahme Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

Stellungnahme Verband medizinischer Fachberufe e.V.

 

Hinweis: Im Rahmen des BMG-Dialog zur Weiterentwicklung der Hilfen für psychisch erkrankte Menschen wurden in einzelnen Stellungnahmen von Fachverbänden auch Aspekte der Herausforderungen in der Versorgung von psychisch erkrankten Kindern und Jugendlichen aufgegriffen. Die entsprechenden Stellungnahmen z.B. der DGPPN, des BdB und der arwed finden Sie unter https://www.psychiatriedialog.de/stellungnahmen/zielgruppenspezifische-versorgungsfragen.