Suche  |  Kontakt  |  Impressum

Tagungsdokumentation 24. und 25. September 2013 in Berlin

Herausgegeben von Aktion Psychisch Kranke Peter Weiß Andreas Heinz

ISBN 978-3-88414-583-8

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf ohne Zustimmung des Verlags vervielfältigt, digitalisiert oder verbreitet werden.

© Aktion Psychisch Kranke, Bonn 2014

Satz: Psychiatrie Verlag, Köln

Gestaltung: Norbert Radtke

Druck: Drukkerij Wilco, Amersfoort (NL)


Klicken Sie hier, um diesen Band kostenfrei via eMail zu bestellen. Alternativ können Sie uns Ihre Bestellung auch formlos per Fax (+49 (0)228 / 67 67 42 ) oder postalisch (Aktion Psychisch Kranke e.V. | Oppelner Straße 130 | 53119 Bonn) senden.


Inhaltsangabe

Begrüßung und Einführung
Peter Weiß

A. Einführung

Sicherstellung von Hilfen bei psychischen Krisen
Wolfgang Zöller

Krise als Weichenstellung – die Chance von Peerberatung: trialogisches Gespräch
Thomas Bock, Margrit Grotelüschen, Marita Lamparter

Soforthilfe bei seelischen Krisen – psychiatrische Versorgung neu aufstellen!
Gabriele Schleuning

Krisenhilfe in der Krise? Entwicklungen seit der Psychiatrie-Enquete und die Chance zum Restart
Ingmar Steinhart

Krisenhilfe durch psychiatrische Kliniken – Standortbestimmung
Margitta Borrmann-Hassenbach

Krisenhilfe – politischer Auftrag
Regina Schmidt-Zadel

Suizid und Suizidprävention
Manfred Wolfersdorf

Rechtliche Zuständigkeit im gegliederten System
Otto Ernst Krasney

Podiumsgespräch »Verantwortung für Hilfen in Krisensituationen«
Kirsten Kappert-Gonther, Norbert Mönter, Andrea Mrazek,
Thomas Uhlemann, Ulrich Krüger

Krisenhilfe als Prävention
Helga Kühn-Mengel

Staatlich finanzierte Hilfen für Menschen in seelischen Krisen
Kirsten Kappert-Gonther

Angehörige fordern und leisten Hilfe bei Krisen
Gudrun Schliebener

B. Handlungsfelder und Praxisbeispiele

I Psychiatrische Krisenhilfen – bewährte Beispiele

Einleitung
Simone Eiche, Matthias Rosemann

Krisendienst Psychiatrie München
Michael Welschehold

Der Berliner Krisendienst
Jens Gräbener

Internetberatung im Psychiatrienetz – eine Form der Krisenhilfe?
Matthias Albers

Krisenhilfe in Solingen und in der Integrierten Versorgung
Nils Greve

Soziotherapie und häusliche Krankenpflege – Krisenhilfen im Rahmen eines Gemeindepsychiatrischen Verbundes?
Michael Konrad

Die Rolle des Sozialpsychiatrischen Dienstes
Jörg Kalthoff

II Psychiatrische Krisen bei Kindern und Jugendlichen

Einleitung
Renate Schepker, Dyrk Zedlick

Kriseninterventionsteam für Kinder und Jugendliche Lüneburg
Godeke Klinge, Anne Meiners, Alexander Naumann

Individuelle Krisenvereinbarungen in der kinder- und jugendpsychiatrischen Versorgung
Renate Schepker

Ambulante Versorgung durch Kinder- und Jugendpsychiater und Psychotherapeuten
Maik Herberhold

III Spezielle Krisenhilfen

Einleitung
Ulrich Krüger

Psychische Krisen im Arbeitsleben
Hans-Peter Unger

Die Traumaambulanz Berlin – Versorgung von Gewaltopfern
Olaf Schulte-Herbrüggen

Krisenhilfe für Flüchtlinge und Folteropfer
Anni Kammerlander

IV Krise als Weichenstellung – Erfahrene berichten

Einleitung
Peter Kruckenberg

Krise als Weichenstellung – Erfahrene berichten
Franz-Josef Wagner

Krise als Weichenstellung – Erfahrene berichten
Beate Schmidt

Krise als Weichenstellung – Erfahrene berichten
Uwe Wegener

V Krisenhilfe als Angebot der Selbsthilfe

Einleitung
Jörg Holke, Jurand Daszkowski

Das SeeleFon – telefonische Selbsthilfeberatung bei psychischen Erkrankungen
Beate Lisofsky

Krisendienst Herford
Gudrun Schliebener

Peer Support im Kreis Herzogtum Lauenburg
Robin Boerma, Birthe Groth

Angebote der Suchtselbsthilfe
Wiebke Schneider

Selbsthilfe und Krisenbegleitung
Jurand Daszkowski

VI Nicht-Psychiatrische Krisenhilfen

Einleitung
Jessica Odenwald

Telefonseelsorge
Martina Kulms

Rettungs- und Polizeieinsätze – Krisenhilfen bei psychisch kranken Menschen
Christine Gerlach

VII Suizidprävention – bewährte Beispiele

Einleitung
Niels Pörksen

Nationales Suizidpräventionsprogramm für Deutschland
Armin Schmidtke

Von der Schwierigkeit Hilfe zu suchen und zu finden
Georg Fiedler

VIII Rechtliche Aspekte (auch: Krisenhilfe statt Zwang)

Einleitung
Jörg Holke

Rahmenprogramm von der Funktion her denken!
Celia Wenk-Wolff

Betreuungsrechtliche Klärung – Selbstbestimmung vor Zwang
Volker Lindemann

IX Krisenmanagement bei Demenz

Einleitung
Regina Schmidt-Zadel, Ralf Ihl

Hilfe bei Demenz – das Alzheimer-Telefon
Sabine Jansen

Krisenmanagement im Demenznetz Krefeld
Ralf Ihl

Ausblick
Matthias Rosemann

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Veröffentlichungen und Informationstagungen der APK