Suche  |  Kontakt  |  Impressum

Internationales Symposium 2017

Im Jahr 2017 ist eines der Hauptziele des Projekts “Monitoring zur Prävention von Folter und Misshandlung an Orten des Freiheitsentzuges stärken“, die internationale Kooperation zwischen den Nationalen Präventivmechanismen (NPM) zu fördern und auszubauen. Aus diesem Anlass wurden von der APK Vertreter der NPM (u.a. aus Estland, Deutschland, der Niederlande, Portugal und Schweden) und andere Experten als Sprecher eingeladen und unter dem Titel "Herausforderungen nationaler Präventionsmechanismen (NPMs) in der psychiatrischen Versorgung" der Austausch und das Wissen über Entwicklungs- und Umsetzungsprozesse in diesem Bereich diskutiert.


Das Programm finden Sie hier. Click here for the event programme.

Präsentationen und Vorträge der Referenten:

Begrüßung Prof. Jörg M. Fegert
Präsentation Jovic
Vortrag Loof
Präsentation Olsson
Präsentation Osterfeld
Präsentation Portugal
Vortrag Seltmann
Präsentation Tomcuk

Weitere Informationen: Die Veranstaltung war kostenfrei, wurde simultan gedolmetscht und vom Auswärtigen Amt gefördert.

Fotos zur Veranstaltung:

Internationaler Workshop 2016


Im Jahr 2016 wurde der 10. Jahrestag des „Fakultativprotokoll(s) zum Übereinkommen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe“ (OPCAT) und auch der des „Übereinkommen(s) über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“ (UN-BRK, zu engl. CRPD), begangen.

Bei diesem Workshop haben Expertinnen und Experten verschiedener Disziplinen über die Bedeutung und Entwicklung des OPCAT und der UN-BRK in Bezug auf Menschen mit psychosozialer Behinderung und die psychiatrische Versorgung diskutiert und Fragen der Persönlichkeits-, Freiheits- und Schutzrechte von Menschen mit einer psychiatrischen Diagnose im Spannungsfeld von Entscheidungsfähigkeit und Zwang erörtert.

Der Workshop fand im Rahmen des vom Auswärtigen Amt geförderten APK-Projekts „Monitoring zur Prävention von Folter und Misshandlung an Orten des Freiheitsentzuges stärken“ statt.

Präsentationen der Referenten:

Anja Esther Baumann: Selbst- und Fremdbestimmung in Gesundheitsförderung und Prävention

Doris Aigner: Wahnsinn eine Frage der Macht

Doris Aigner: Wahnsinn eine Frage der Macht (Abstract)

Peter Bartlett: SPT and CRPD Ten Years On

Helmut Roos: Die Nationale Stelle und ihr Verhältnis zur Psychiatrie

Das Programm finden Sie hier.

Fotos zur Veranstaltung: